By G. Landbeck (auth.), G. Landbeck, Professor Dr.med. Inge Scharrer, Professor Dr.med. Wolfgang Schramm (eds.)

ISBN-10: 3540560963

ISBN-13: 9783540560968

ISBN-10: 364277881X

ISBN-13: 9783642778810

Die j{hrlichen H{mophilie-Symposien befassen sich mit neuen Erkenntnissen aus der Grundlagenforschung und Klinik der H{mophilie, verwandter angeborener und erworbener Blutungskrankheiten und thrombophiler Diathesen. Im diesj{hrigen Band steht die HIV-Infektion bei Bluterpatienten im Vordergrund. Fr}hzeitige Therapiem|glichkeiten und die psychosoziale Betreuung HIV-infizierter H{mophiler werden ausf}hrlich dargestellt. DenBand beschlie~en Beitr{ge zu neuen Faktor VIII- und IX-Konzentraten, zur Thrombophilie sowie freie Vortr{ge.

Show description

Read Online or Download 22. Hämophilie-Symposion Hamburg 1991: Verhandlungsberichte: Frühe Interventionstherapie bei HIV-infizierten Hämophilen; Psychosoziale Betreuung HIV-infizierter Hämophiler: Multizentrische Studien des Bundesministeriums für Jugend, Familie, Frauen und Ges PDF

Similar german_12 books

Read e-book online Das kolorektale Karzinom PDF

Dieses Taschenbuch gibt dem Hausarzt in knapper und }ber- sichtlicher shape die notwendigen Basisinformationen von der Vorsorge und Fr}herkennung des kolorektalen Karzinoms bis zur Nachsorge behandelter Patienten.

New PDF release: Didaktik der Organischen Chemie nach dem PIN-Konzept: Vom

Das Buch beschreibt einen didaktischen Zugang zur Einführung der Organischen Chemie. Dabei greift es auf das Konzept einer phänomenologisch-integrativen Wissensverarbeitung (PIN) zurück, das die Gemeinsamkeiten von Substanzen im Verhalten (Ordnen der Phänomene) herausstellt, um daraus strukturelle Gemeinsamkeiten (vernetztes Denken) zu erarbeiten.

New PDF release: Handbuch für Produktions- und Vielstahlbänke

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for 22. Hämophilie-Symposion Hamburg 1991: Verhandlungsberichte: Frühe Interventionstherapie bei HIV-infizierten Hämophilen; Psychosoziale Betreuung HIV-infizierter Hämophiler: Multizentrische Studien des Bundesministeriums für Jugend, Familie, Frauen und Ges

Example text

5. Fischl MA, Richman DD, Hansen Net al (1990) The safety and efficacy of zidovudine (AZT) in the treatment of subjects with mildly symptomatic human immunodeficiency virus type I (HIV) infection. Ann Int Med 112:727 - 737 6. Volberding PA, Lagakos SW, Koch MA et al (1990) Zidovudine in asymptomatic human immunodeficiency virus infection. N Engl J Med 322:941-949 7. Collier AC, Bozzette RW, Coombs RW et al (1990) A pilot study of low-dose zidovudine in human immunodeficiency virus infection. N Engl J Med 323:1015 -1021 8.

Der Anteil der Todesfiille durch Blutungen betragt in dieser Gruppe 40 % und jener infolge chronischer Hepatitis bzw. an Lebercirrhose 31 %. Das entspricht noch weitge- Todesursachen und AIDS-Erkrankungen Hamophi1er in der BRD 11 Tabelle 7. Hamophile. : mittelschw. : 359 30 23 hend unseren Auswertungsergebnissen vor Aufkorrunen erster AIDS-Todesfalle und ist so auch in alteren Statistiken anderer Lander zu finden. h. 6 %, und dieser Anteil durfte nach der genannten Pravalenz von Hemmk6rpern in der Gesamtgruppe Hamophiler kaum auffallig sein.

Tabelle 3. 9 60 24 14,7 0,5 228 Mittelwert SD 2,1 1,2 76 45 60 31 30,1 26,2 2,0 1,1 169 109 al. registriert, wo ebenfalls die Pharmakokinetik von oralem Zidovudin in HIVinfizierten Hamophiliepatienten untersucht wurde [8]. Nimmt man nun die zwei Patienten heraus, die klinisch und laborchemisch die ausgepragtesten Hepatopathien aufwiesen (zum einen der Patient mit toxischem Leberschaden, zum anderen ein Patient mit bioptisch gesicherter Leberzirrhose und Aszites), so sind das nicht nur die Patienten, die auch noch nach sechs Stunden meBbare Zidovudinspiegel aufwiesen, sondern auch diejenigen der Patienten, die die hochste Spitzenkonzentration von Zidovudin im Plasma aufwiesen und durch eine verringerte Plasmaclearance charakterisiert waren.

Download PDF sample

22. Hämophilie-Symposion Hamburg 1991: Verhandlungsberichte: Frühe Interventionstherapie bei HIV-infizierten Hämophilen; Psychosoziale Betreuung HIV-infizierter Hämophiler: Multizentrische Studien des Bundesministeriums für Jugend, Familie, Frauen und Ges by G. Landbeck (auth.), G. Landbeck, Professor Dr.med. Inge Scharrer, Professor Dr.med. Wolfgang Schramm (eds.)


by Richard
4.1

Rated 4.11 of 5 – based on 30 votes